Unterstützt von Spontitotalfilm, Kulturamt der Stadt Kassel, von der Schauspielschule Kassel, Gartengestaltung Mattheus, CMV-Laservision, Jenny-B Tattoo, Wildwuchs, Helpingstone-Pictures und der Kulturfabrik Salzmann.

Vom 03. bis 04. Juni 2016 im Panoptikum (Kupferhammer) Leipziger Straße 407 in Kassel. Einlass ist jeweils 18 Uhr. Beginn 19 Uhr.

LETZTE MELDUNG:
Publikumsgewinner Freitag

clownz_publikumsgewinner_fr

Den Publikumspreis am Freitag, den 03.06.2016 gewann Clownz von Konstantin Koewius aus Wuppertal. Den 2. Platz belegten Punktgleich Banana-Peel-Police von Robert Hennefarth aus München und Zombriella von Benjamin Gutsche aus Berlin. Den 3. Platz belegte ABCs Of Super Heros von Oliver Tietgen und Jens Holzheuer.

Programm Freitag 03.06.2016:

Ca. 19:00Uhr

Videobestie – von Robert Makowski / Teltow   ca 45 min
Das Ehepaar Alina und Dirk zeichnet sein Liebesleben auf Video auf. Gestört
durch ein seltsames Geräusch im Haus, in Verbindung mit Bildstörungen auf
ihren Bändern, wird die Stimmung zwischen den beiden zunehmend gereizter.
Als Dirk im Garten einen Schädel findet, der sich auch durch einen Wissenschaftler
nicht kategorisieren lässt, eskaliert die Situation. Beide stehen unter starkem Druck
und entfremden sich zusehends. Während Dirk versucht, pragmatisch seine
Ehe zu retten, verliert sich seine Frau in vermeintlichen Halluzinationen und Albträumen.
Alina scheint nicht mehr Herr ihrer Sinne zu sein und zieht ihren Ehemann
in einen Strudel aus Gewalt, Misstrauen und Anschuldigungen.
videobestie

In The Ruins – von Florian Frerichs   ca 5 min
in_the_ruins

Selbstklebend – Lisa Rau   ca 4 min
Superheromädel.
selbstklebend

PAUSE

Reveller – Mariano Falabretti   ca 8 min
Lena ist vor kurzem mit ihrem Freund Tom in die erste gemeinsame Wohnung gezogen.
Diesen Abend muss sie jedoch erstmals alleine zu hause verbringen, da Tom sich wegen
eines kurzfristigen Geschäftsessens verspätet. Allerdings scheint dieser Abend anders – ihr
widerfahren seltsame Dinge und bald wünscht sie sich ihren Tom eher zurück, als sie sich
es jemals hätte vorstellen können.
reveler

The princess strikes back – Dave Lojek   ca 5 min
Pech und Probleme mit häuslicher Gewalt führen zu einer erwartbaren Romanze.
Der Feen-Pate muss den armen Aschendödel aus Leid und Knechtschaft erlösen.
Wie genau schlägt die Prinzessin nun zurück? Dieser modernisierte Märchenfilm
von Keeley Knight und Dave Lojek kehrt Geschlechterrollen um.
princes

Banana-Peel-Police – Robert Hennefarth / München   ca 18 min
Eine Spezialeinheit im täglichen Kampf gegen die gelbe Gefahr.
bananapeel

ABCs Of Super Heros – Oliver Tietgen, Jens Holzheuer   ca 25 min
The most awesome independent superhero-movie of all time.
superheros

Zombriella – Benjamin Gutsche / Berlin   ca 15 min
So wie dem 8 jährigen Miko, ist es wohl jedem Kind schon einmal ergangen: Mitten in
der Nacht wird man plötzlich von einem bösen Alptraum aufgeweckt, nur um dann so
schnell wie möglich unter Mamas Bettdecke zu fliehen, denn hier ist man vor den
Monstern und Ungeheuern aus seinen Träumen sicher… In Mikos Albträumen sind es
Zombies, die ziellos durch die Gegend stolpern, unverständliches Zeug brüllen und ihm
jede Nacht aufs Neue bedrohlich nahe kommen. Insbesondere die kleine Zombriella hat
es auf den Jungen abgesehen. Früher oder später muss Miko sich den Ängsten seiner
Albträume stellen, nicht zuletzt um auch seinem älteren Bruder Steve, der ihn
regelmäßig als „Angsthase“ betitelt, zu beweisen, was wirklich in ihm steckt…
zombriella

PAUSE

Ich geh mit meiner Laterne – Philipp Peißen / Essen   ca 5 min
Subjektivität und Objektivität prallen aufeinander; die Grenze zwischen den beiden
Polen verschwimmt. So wird der innere Geist zum Sumpf aus Realität und Wahrnehmung.
Ein Cowboy auf dem Weg in das Duell.
meine_laterne

Kybernauten – Thomas Jordan / Kassel   ca 11 min
Ein junger Mann nimmt eine Droge, die angeblich die Zukunft verändern kann. Am nächsten
Tag sieht er im Internet und Fernsehen weltweit aufgetauchte Ufos. Während er sich im Internet
Clips über diese Ereignisse anschaut, wird er plötzlich in den Cyberspace transferiert.
kybernauten

Lucid – Henrik Bjerregaard Clausen /Aarhus C – Denmark   ca 5 min
A man awakens and attempts to change the course of his life, but is he truly in
control of his own destiny?
lucid

Clownz – Konstantin Koewius / Wuppertal   ca 27 min
Frank Streuer (33) ist nicht gerade das, was man einen lebensfrohen Menschen nennen
wurde. Alles, was in seinem Leben schwierig war, hat er abgebrochen und deshalb
arbeitet er jetzt in der Spatschicht einer Paketzustellungsfirma. Genervt von seiner
Mutter und seinem Chef, macht er sich auf, ein wichtiges Paket auszuliefern. Als ihm
dieses von einem mysteriosen Clownzkind gestohlen wird, beginnt eine weitere schwere
Aufgabe in seinem Leben. Doch diesmal ist er gewillt, sie zu Ende zu bringen, auch
wenn sie ihn das Leben kosten konnte.

Pause mit Stimmabgabe
Publikumspreisvergabe

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Inhalte, Bilder und Texte sind allein die Filmemacher verantwortlich.